Login  

   

Zusatzinformation 1 zum "Corona-Virus"-Unterrichtsausfall

Die Niedersächsische Landesschulbehörde weist darauf hin, dass durch den angeordneten kompletten Unterrichtsausfall vom 16.03. bis zum 20.04 2020 auch Zeiten der praktischen Ausbildung bzw. Praktika in Vollzeitschulformen (nicht der Dualen Berufsausbildung!) betroffen sind. Somit finden während des genannten Zeitraumes keine praktischen Ausbildungszeiten statt!
 
Das heißt, dass Auszubildende der berufsqualifizierenden Berufsfachschulen (SPA und KOS), der Fachschule Sozialpädagogik und der Fachoberschulen im Zeitraum der Unterrichtsuntersagung auch nicht ihre Praxiszeiten in den Einrichtungen und Betrieben absolvieren dürfen. Die Kindertagesstätten sind außerdem ebenfalls geschlossen. Für die spätere Anerkennung wird dies keine nachteilige Rolle spielen. Die Schülerinnen und Schüler informieren bitte Ihre Praxiseinrichtungen bzw. -betriebe über diese Anordnung und verweisen dabei auf diese Internet-Veröffentlichung!
 
Die direkt nach den Osterferien beginnenden Praktika in einigen Einjährigen Berufsfachschulen können aufgrund des Unterrichtsverbots frühestens am Montag, den 20.04.2020 beginnen. Auch diese betroffenen Schülerinnen und Schüler informieren bitte Ihre Praxisbetriebe über diese Veränderung und verweisen dabei auf diese Internet-Veröffentlichung!
 
 Auszubildenden in der Dualen Berufsausbildung arbeiten an den regulären Berufsschultagen in ihren Ausbildungsbetrieben gemäß der dort geltenden Vereinbarungen.
 
Sämtliche Schulfahrten, Schüleraustauschfahrten und unterrichtsbedingte Fahrten zu außerschulischen Lernorten müssen bis zum Ende des Schuljahres 2019/20 abgesagt werden!
 
Rainer Albers, Schulleiter